MS gefrdert rgb Nds. Sozialministerium klein

Newsletter abonnieren

CAPTCHA Image
   Reload Captcha-Code


Handlungsebenen

Bestandteil des Projektangebotes sind unterschiedliche
Handlungsebenen:


Fachtagungen in sechs niedersächsischen Regionen bilden
den Auftakt und Einstieg in das Thema. In Fachvorträgen sowie
Workshops werden Impulse zur nachhaltigen Beschäftigung mit
dem Thema gegeben.


• Fortbildungen: Vertiefend zu den Fachtagungen werden
Fortbildungen durchgeführt, die sich thematisch mit
„Geschlechterverhältnissen im Rechtsextremismus“, „Frauen-
bildern“, „Rechtsextremistischen Einstellungspotenzialen“,
„Ein- und Ausstiegsprozessen“, „Kindererziehung von Rechts“,
„Gleichstellungsbeauftragte im Visier rechter Männerbünde“,
„Genderspezifischer Präventionsarbeit“ und „Kommunalen
Handlungsstrategien“ beschäftigen.


• Lokale Projektarbeit: Gefördert, begleitet und dokumentiert
werden lokale (Einzel-) Projekte, die sich mit spezifischen
Aktionen an die Öffentlichkeit wenden.

Copyright